REDDOXX sponsert nächste Generation bei Jugend forscht: Florian Bauer begeistert mit SmartBar

2019-10-16T09:18:13+01:0002. Juli 2019|Allgemein|

Florian ist 17, Schüler des Technischen Gymnasiums in Schwäbisch Gmünd und ein wenig heiser, so häufig hat er in den letzten Tagen die Funktionsweise seiner selbstentwickelten SmartBar erklärt. Das ist wenig verwunderlich, denn die Funktionsweise seiner Entwicklung ist beeindruckend.

Per Computer, Smartphone App, Smartwatch oder über einen Sprachbefehl für Alexa bestellt man seinen Cocktail. Die SmartBar kennt die exakt benötigten Mengen und befüllt das Cocktailglas voll automatisiert. Hierfür führt die SmartBar das Glas auf Schienen von einer Station zur nächsten und mixt den Cocktail zusammen. Auch die Optik durfte bei Florian nicht zu kurz kommen, diverse Leuchtdioden machen die SmartBar zum absoluten Hingucker.

Besonders beeindruckend an seiner Entwicklung ist die Kombination aus komplexer Netzwerkstruktur und modernster, sehr benutzerfreundlichen Bedienung. Auch den Bau der SmartBar hat Florian selbstständig vorgenommen und die Einzelteile des Korpus entwickelt, mit einer CNC-Fräse zugeschnitten und anschließend zusammengebaut.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sieg im Regionalwettbewerb, Sonderpreis im Landeswettbewerb

Während der Preisverleihung im Regionalwettbewerb hob Juror und Laudator Dr. Matthias Sonntag die Kombination aus enormer Fachkenntnis im technisch Bereich und die überzeugende gestalterische Umsetzung hervor. Belohnt wurde Florian hierfür mit dem Preis für den besten interdisziplinären Beitrag und wurde damit Regionalsieger im Bereich Mathematik und Informatik.

Nach dem Sieg erweiterte Florian seine SmartBar noch um einige Sicherheitsfeatures und stellte sein System auf dem Landeswettbewerb in Fellbach bei Stuttgart vor. Auch wenn es hier für ihn nicht zum Gesamtsieg reichte, war die Jury von seiner komplexen Umsetzung so beeindruckt („Es ist ein alltagstaugliches und marktfähiges Gerät entwickelt worden“), dass er den Sonderpreis des Hasso-Plattner-Instituts erhielt. Dieser Preis beinhaltet unter anderem ein Forschungspraktikum am Institut in Potsdam, worauf sich Florian bereits riesig freut.

Florian Bauer gewinnt mit seiner Smartbar den Regionalpreis

Florian Bauer hat mit seiner Smartbar den Regionalpreis gewonnen – Foto: gs-gd.de mit Betreuungslehrer Arno Weinheimer

Florian Bauer bekommt Sonderpreis beim Landeswettbewerb

Florian Bauer bekommt Sonderpreis des Hasso-Plattner-Instituts beim Landeswettbewerb in Fellbach – Foto: Bosch

Florian im Interview

REDDOXX: Florian, wie bist Du auf die Idee zur SmartBar gekommen?

Florian Bauer: Die Idee entstand bei einem gemütlichen Abend mit meinen Freunden. Wir sind alle Informatiker und als sich niemand bereit erklärt hatte, die nächsten Drinks zu mixen, haben wir uns überlegt, dass es doch möglich sein muss, dass so etwas die Technik für uns erledigt. Herauskam die Idee einer SmartBar.

REDDOXX: Was waren die größten Herausforderungen bei dem Projekt?

Florian Bauer: Die größte Herausforderung war das Entwickeln der softwaretechnischen Architektur. Die Frage, welches Gerät welche Informationen bekommt, welchen Status die verschiedenen Komponenten benötigen und wie man die User Experience maximieren kann waren hierbei die Hauptfragen, welche es zu beantworten galt.

REDDOXX: Wie lange hast Du an dem Projekt gearbeitet?

Florian Bauer: Die bisherige Entwicklungszeit beträgt ungefähr 13 Monate, die Idee der SmartBar existiert somit schon seit über einem Jahr. Im Mai 2018 ging die Version 1.0 an den Start und seitdem wurde die Bar kontinuierlich erweitert und erhielt schon eine Menge neuer Features wie zum Beispiel Leuchtdioden, Sprachsteuerung oder eine passende App mit Datenbank.

REDDOXX: Wobei hat REDDOXX dich unterstützt?

Florian Bauer: REDDOXX hat das Projekt in der Variante, wie es jetzt existiert, erst möglich gemacht. Neben Ideen und Verbesserungsvorschlägen, habe ich die Möglichkeit bekommen, viele moderne und hochaktuelle Technologien zu nutzen und mein Wissen durch Coaching Sessions zu erweitern. Egal ob Proxy Server, Docker, Git CI/CD Pipeline oder WPA, ohne die Hilfe von REDDOXX hätte ich es niemals geschafft, all diese Dinge in nur so kurzer Zeit zu verstehen, geschweige denn einzusetzen.

REDDOXX: Möchtest Du die SmartBar weiter ausbauen oder widmest Du dich schon neuen Ideen?

Florian Bauer: Es gibt so viele Dinge, die mich interessieren würden. Die SmartBar hat jedoch die wundervolle Eigenschaft, dass ihre Entwicklung in viele verschiedene Bereiche geht und ich somit überall etwas mitbekomme. Mein Ziel ist es derzeit, die Bar noch besser und nutzerfreundlicher zu machen. Einige Ideen hierzu gibt es schon, wie das Erstellen von Nutzerkonten oder das Bezahlen via NFC Tag.

Auch im nächsten Jahr dabei?

Ob Florian im nächsten Jahr wieder an Jugend forscht teilnehmen wird? „Jugend forscht 2019 war für mich eine grandiose Erfahrung, weshalb ich nächstes Jahr wieder anzutreffen sein werde. Ob dies mit einer erweiterten SmartBar oder einem neuen Projekt geschieht, ist jedoch noch offen.“

Florian, an dieser Stelle noch einmal herzlichen Glückwunsch zu deinem tollen Erfolg. Wir freuen uns bereits heute auf deine innovative Idee und Umsetzung im nächsten Jahr. Und klar, auch 2020 unterstützen wir dich natürlich gerne wieder!

Du interessierst dich für Softwareentwicklung?

Wir suchen Nachwuchskräfte in der Softwareentwicklung. Du bist bei uns richtig, wenn Du bereits studierst, ein duales Studium planst oder eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung beginnen möchtest. Melde dich per E-Mail unter job@reddoxx.com oder ruf uns einfach an: +49 7021 92846-0.