REDDOXX Version 2029 – Jetzt updaten!

2019-05-22T08:58:23+02:0011. Juli 2012|No Category|

Die REDDOXX-Entwickler haben in den vergangenen Monaten richtig Gas gegeben. Aber die Anstrengungen haben sich gelohnt, denn jetzt steht Ihnen mit der Version 2029 ein System zur Verfügung, das sich noch besser und flexibler in den unterschiedlichsten IT-Infrastrukturen einsetzen lässt und darüber hinaus viele andere Verbesserungen enthält.

Ein Update lohnt sich also auf jeden Fall!

Zu den wesentlichen Highlights der neuen REDOXX Version 2029 zählen unter anderem:

  • Eine überarbeitete Benutzeroberfläche mit verbesserter Usability.
  • Ein erweitertes Diagnosesystem um eventuell auftretende Komplikationen noch schneller und einfacher lokalisieren zu können.
  • Unterstützung von Microsoft Hyper-V um Ihnen und Ihren Kunden größtmögliche Freiheit bei der Auswahl von Virtualisierungslösungen zu bieten.
  • Über USB angeschlossene Festplatten und VMware Raw Devices können jetzt ebenfalls als Storagemedium verwendet und direkt vom Hostsystemen aus verwaltet werden.
  • NFS-Shares (Network File System beziehungsweise Network File Service) können ebenfalls als Storage verwendet werden.
  • Unterstützung von NTFS (New Technology File System) als Dateisystem für lokale Festplatten und iSCSI-Geräte.
  • Verbesserte Unterstützung für Anwender, die Lotus Notes als Groupware-Lösung einsetzen. Mailserver und Storage können problemlos angebunden und entlastet werden, Migrationen sind sehr einfach durchführbar.

Wir sind uns sicher, dass wir mit diesen Neuerungen REDDOXX für unsere Vertriebspartner und Kunden noch attraktiver machen konnten und freuen uns auf Ihr Feedback. Weitere Informationen zur Version 2029 finden Sie hier und hier.